Nachgefragt: Was verbirgt sich hinter Naturschalltherapie?

Rudolf Mechow.

Mit seiner Dreidimensionalität erreicht die Naturschalltherapie alle Körperzellen.

Die Natur stand Pate, als der Physiker Rudolf Mechow die Naturschalltherapie mit ihren ordnenden Frequenzen entwickelt hat. Zentrum der Therapie ist ein akustisches Hologramm. Mit seiner Dreidimensionalität erreicht die Naturschalltherapie alle Körperzellen. Von immer mehr Therapeuten wird die Naturschalltherapie in der ganzheitlichen Medizin angewendet – so zum Beispiel in der Schmerzmedizin, in der logopädischen Arbeit, im Bereich Hörbalance und Schwerhörigkeit, in der Tinnitus Therapie und bei sehr vielen weiteren auch multiplen Störungen. Aufgrund ihrer vitalisierenden Wirkung wird die Naturschalltherapie erfolgreich prophylaktisch eingesetzt. Die Therapie dient der Entspannung, baut Stress ab und hilft dem Körper, sich zu regenerieren.

Die Natur stand Pate, als der Physiker Rudolf Mechow die Naturschalltherapie entwickelte.

Das neuartige Klangsystem wirkt wohltuend auf unseren Körper. Schon nach kurzer Zeit spürt man die Wirkung des dreidimensionalen Hologramms bei Entspannungsmusik oder Naturakustik. Die Naturschallakustik bewirkt ein Zusammenspiel von Körper-Psyche-Zelle. Selbstheilungskräfte werden spürbar aktiviert. Unter den menschlichen Sinneswahrnehmungen nimmt das Ohr eine ganz besondere Rolle ein. Schon in einem sehr frühen Entwicklungsstadium im Mutterleib funktioniert dieses Wahrnehmungsorgan. Die Wahrnehmung von Schwingungen ist die erste Kommunikationsebene im Leben eines Menschen. Hören ist weit mehr als die Wahrnehmung von Lauten. Mit unseren Ohren können wir Frequenzen wahrnehmen und mit ihnen in eine Interaktion treten.

Die natürliche Eigenschaft macht sich die Naturschalltherapie zunutze.

Mutter Natur hat uns Menschen mit einem dreidimensionalen Hörsinn ausgestattet, damit wir unsere Umwelt in alle Richtungen maximal erfassen können. Diese Eigenschaft macht sich die Naturschalltherapie zunutze. Die Naturschalltherapie geht zurück auf den Physiker Rudolf Mechow. Er entwickelte zunächst eine Lautsprechertechnik, die den natürlichen Eigenschaften des Menschen entspricht. Die bis heute einzigartige Technik ist so ausgerichtet, dass der Mensch akustische Klänge bestmöglich aufnehmen und verarbeiten kann. Speziell gefertigte Lautsprecher lassen ein akustisches Hologramm entstehen, das in der Lage ist, alle Körperzellen zu erreichen und positiv zu beeinflussen.

Bild: © lily – Fotolia.com