Naturschalltherapie: Das Original Brachaus Mechow

Naturschall: Rudolf Mechow.

Regenerierend, heilsam, vitalisierend: Naturschalltherapie, entwickelt von der Musiktherapeutin Kerstin Brachaus-Mechow und dem Physiker Rudolf Mechow

Der Naturschalltherapie, (Holografische Frequenztherapie nach Brachaus Mechow) wie sie von der Musiktherapeutin Kerstin Brachaus-Mechow und dem Physiker Rudolf Mechow entwickelt wurde, ist eine außergewöhnliche Pionierleistung, die auf vielfältige Weise eingesetzt werden kann. Der Naturschalltherapie (HFT®) liegt die Erkenntnis zugrunde, dass der Klang kugelförmig ist. Das bedeutet, dass alle Frequenzen dreidimensional gleichzeitig in alle Richtungen ausgehen. Gleich einer Explosion also, die nach allen Richtungen hin wirkt. Dieses natürliche Prinzip hat sich der Physiker Rudolf Mechow als Vorbild genommen und technisch nachempfunden. Die Besonderheit des Naturschalls – indem sich der Klang nach allen Richtungen gleichförmig ausbreitet, wird eine natürliche Klangwiedergabe schon in geringer Lautstärke mit einem einzigartigen, brillanten Klang ermöglicht.

In diesem Kugelschall bildet sich zwischen den Schallwandlern ein akustisches Hologramm, das räumliches Hören ermöglicht. Dieses einzigartige Klangerlebnis wird zunehmend für therapeutische Zwecke eingesetzt.

Naturschalltherapie (HFT®) hilft, das räumliche Hören effektiv zu schulen und den Körper zu regenerieren.

So kann mit Hilfe der Naturschalltherapie das räumliche Hören effektiv geschult werden. Auch können Wahrnehmungsstörungen des Gehörs wie beispielsweise das Krankheitsbild Tinnitus auf diese Weise therapiert werden. Dank der Naturschalltherapie können Schmerzen und störende Geräusche reduziert werden, die Regeneration wird angeregt. Das Gehör ist eines unserer wichtigsten Sinnesorgane. Bereits im Mutterleib beginnt das Ohr zu arbeiten. Es ist pausenlos im Einsatz und ständig auf „Empfang“ geschaltet. Unsere Ohren versorgen das Gehirn mit lebenswichtigen Informationen aus der Umwelt. Das Gehör warnt uns vor Gefahren. Es gibt uns Halt und Orientierung in unserer Umgebung. Zudem sind die Ohren wichtige Voraussetzung für soziale Kommunikation. Hörwahrnehmungsstörungen können aus diesem Grund Auswirkungen auf den gesamten Organismus haben. Naturschalltherapie hilft dem Körper, wieder das Gleichgewicht zu finden. Die Anwendungen sind vielfältig. So kann Naturschalltherapie auch ergänzend eingesetzt werden bei verschiedensten Hörwahrnehmungsstörungen, bei Tinnitus, Störungen des Gleichgewichts, Verspannungen, Stress und Burnout, in der Schmerztherapie, sowie bei Wundheilungsstörungen.

Bild: © endega – Fotolia.com